Wer vorne fährt, ist zuerst am Ziel

Hiermit möchte ich mich ganz herzlich für die Aufmerksamkeit, die mir die Radlergruppe hat zukommen lassen, bedanken. Insbesondere das liebevolle Gedicht, das der Aufmerksamkeit beilag, hat mich sehr gefreut. Deshalb erlaube ich es mir hier wiederzugeben.

Der Axel ist noch jung an Jahren,
weshalb wir ihm oft zu langsam fahren.
Setzt sich dann gerne vorne ab,
und bringt die Meute so auf Trab.
Bis er dann von hinten hört:
Lieber Axel, Du fährst verkehrt!
Ein besonderes Lob gebührt
den Touren, die er selber führt.
Beliebt ist seine Maibaum-Tour,
die er heuer wieder fuhr.
Soll sie nicht die einzige sein,
lieber Axel, bring Dich ruhig öfter ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.